www.AA-History-Forum.de

Geschichte rund um Aalen => Geschichte der Ortschaften => Thema gestartet von: Prospekteur am April 26, 2017, 10:26:09

Titel: Fachsenfeld "Pfannenstiel"
Beitrag von: Prospekteur am April 26, 2017, 10:26:09
Endlich wird die Geschichte vom Pfannenstiel aufgearbeitet;-)

https://www.schwaebische-post.de/account/login/?aid=1574927ttps://www.schwaebische-post.de/account/login/?aid=15749

Ein tolles Buch zur Thematik ist auch erschienen:

"Jetzt beleuchtet ein neues Buch die Umstände von damals. Eberhardt Looser, ehemals Verlagsleiter der Schwäbischen Post/Gmünder Tagespost und später der Heidenheimer Zeitung, legt als Herausgeber ein 150 Seiten starkes Buch vor: „Flüchtlinge im eigenen Land - Die Ansiedlung der Jenischen im ehemaligen Pfannenstiel“ wird es benannt.

Vorweggenommen: Als heimatgeschichtliche Veröffentlichung ist das Werk nichts weniger als ein wirklich großer Wurf. Mitgeworfen bei der Recherche über einen Zeitraum von zwei Jahren haben mehr als 40 Bürger beiderlei Geschlechts aus Fachsenfeld. So entstand eine „Heimatforschung von unten“.

Die vielen Gesichtspunkte dieser lokalhistorischen Forschung hat Looser in sieben Kapitel des Buches gepackt, die zur Übersicht hier genannt seien:

Die Geschichte der Jenischen
Gründung von Himmlingsweiler - Hungerwinter 1816/17 - Fachsenfelder Schulgeschichte - Die Auswanderer; Johannes Stelzer: Vom Pfannenstiel nach Pennsylvania
Das Arbeiterwegle vom Pfannenstil zum Braunenberg
Pfannenstieler Wörterbuch
Geschichte der Himmlingsteile und ihre Statuten
Ortsgeschichte von 1890 bis 1945 - Menschen
Titel: Re: Fachsenfeld "Pfannenstiel"
Beitrag von: Ritter Katz am Mai 01, 2017, 10:32:22
Hallo Benny  interessanter  Zeitungsbericht
Soweit ich weiß, haben sich weitere Jenische in Fichtenau (Matzenbach, Oberdeufstetten) , Kressberg (Marktlustenau) angesiedelt.